►►  Thoren Ankele    Malerei
Thoren Ankele

 

 

 

 

geboren                       1961 in Bingen-Kempten

 

Wohnort                       Stadecken-Elsheim

 

Weiterbildung Kunst     2009 - 2011, "Von der Zeichnung zur Malerei" bei Lena 

                                     Sandel, VHS Essenheim; Zeichnungen, Collagen, Stillleben, Malerei, 

                                     Cadavre éxquis, Mixed Media)

                                     Autodidakt

 

Galerie                          befindet sich zu Hause, im Büro und bei Freunden

 

Initialzündung              Dali-Ausstellung, grafisches Werk, 1976, Stuttgart

 

Anfänge                       Schon in der Schule habe ich mich für Kunst interessiert. Über eine

                                    Dali-Ausstellung 1976 und einen Besuch im Museum Ludwig in Köln

                                    bewunderte ich immer mehr die Surrealisten und die Art und Weise

                                    mit der beispielsweise ein Dali seine Bilder malte.

                                    War es doch auch von Interesse für mich, den Eingebungen

                                    nachzuspüren, die die Künstler dazu veranlasste solche Bilder zu

                                    malen. Dann es selbst auszuprobieren, was bei dem Versuch entsteht,

                                    unbewußten Impulsen zu folgen.

 

Gegenwart                   Später dann: meine Neugier am Fotorealismus. Das war und ist für mich

                                     ein Ansporn, eine jederzeit stattfindende Herausforderung, Details

                                     möglichst genau herauszuarbeiten. 

                                     Einerseits inspiriert mich das „Schöne“, andererseits stehe ich auch zu

                                     den dunklen Seiten in meinen Bildern.

                                     Das Eine schließt das Andere nicht aus.

 

Zukunft                         Ideen sammeln, umsetzen, zusammenführen, Neues entstehen lassen

                                    und das in Bilder darzustellen.

                                    Sich Herausforderungen stellen und

                                    annehmen, meinen künstlerischen Horizont erweitern, neue eigene

                                    Darstellungsweisen finden und präsentieren.

^
UA-45807444-1